Tag 1 – Zurück in Spanien

Tag 1 – Zurück in Spanien

Es ist der 29.03.2014 – 6:30 Uhr. Ich stehe am Bahnhof als es aus den Lautsprechern hallt: “Der Zug hat wegen Personen im Gleis Verspätung”. Also den Rucksack wieder absetzen. Was tue ich mir da nur an?! Der Rucksack wiegt fast 22 kg und macht jeden...
Tag 2 – Wild Campen… auf dem Spielplatz

Tag 2 – Wild Campen… auf dem Spielplatz

Anscheinend hat mich der gestrige Tag ziemlich geschafft. Anders kann ich es mir nicht erklären, wie ich 12 Stunden schlafen konnte. Nach dem Formel-1 Rennen habe ich mich zur Mittagszeit auf die Suche nach dem Jakobsweg begeben. Angeblich verläuft er entlang des...
Tag 3 – Am Ende meiner Kräfte

Tag 3 – Am Ende meiner Kräfte

Die Nacht war denkbar unerholsam. Dazu kam noch, dass der Wecker um 5 Uhr klingelte, damit ich ohne gesehen zu werden verschwinden kann. Bis das ganze Zeug wieder im Rucksack verstaut und Frühstück gegessen war, vergingen ganze 2 Stunden. Das muss zukünftig definitiv...
Tag 4 – Bitter benötigter Ruhetag

Tag 4 – Bitter benötigter Ruhetag

Das Buch mit nützlichen spanischen Sätzen für verschiedenste Reisensituationen stellte sich in der Poststelle als sehr hilfreich heraus. So war es relativ einfach, das Paket mit der überflüssigen Ausrüstung versichert nach Hause zu schicken. Da die Fracht ziemlich...
Tag 5 – Vorsicht, bissiger Hund

Tag 5 – Vorsicht, bissiger Hund

Ich verließ heute Morgen das Hotel und war noch keine 5 Meter gegangen, da rannte mir auf einmal die gute Frau von der Rezeption hinterher. Sie meinte, ich müsse noch das Zimmer bezahlen. Was äußerst seltsam war, zumal ich sie beim Einchecken nach dem Preis für 2...